HeuteWochenendekompl. Programm

Event

So., 14. Juli 11 Uhr: TANGO Y MIGRACION

 Der Film «Tango y Migracion» handelt von Tango-Touristen, die in Buenos Aires interessante Bekanntschaften machen. Sie treffen unter anderem zwei Lebenskünstler, Carlos und Marcos.

Carlos, Mitte 60, ist Schauspieler und Tango-Lehrer. Er erzählt von seinen Wurzeln, Migrantenkindern und der Tango-Geschichte. Der jüngere Marcos, Mitte 20 und ebenfalls Künstler, trifft die junge attraktive Isabel aus Deutschland.
Sie beide verbindet die Themen Tango und Migration.

Der Film spannt den Bogen von der Einwanderung der Europäer nach Buenos Aires bis hin zur Zeit der unkontrollierten Migration in Europa.

Er ist eine spannende, romantische Geschichte mit kleinen Überraschungen. Musik und Liedertexte geben dem Ganzen eine poetische Note. Die Bilder der Stadtviertel Palermo, San Telmo, Recoleta und natürlich La Boca verführen dazu, sie in Natura sehen zu wollen. – Als Reiseführer geeignet!

In Anwesenheit des Filmemachers Roman Kalka.

« zurück