HeuteWochenendekompl. Programm

Home

Heute im Programm

Mo., 18.11., 20 Uhr: BAMBOO STORIES - in Anwesenheit des Regisseurs Shaheen Dill-Riaz

In Zusammenarbeit mit dem Weltladen Löffingen e.V. zeigen wir den Film BAMBOO STORIES.

Mit atemberaubenden Aufnahmen aus Bangladesch führt Filmemacher Shaheen Dill-Riaz den Zuschauer ein in die raue Welt einer Handvoll Männer, die seit Generationen Bambus fällen und das Holz mit riesigen Flößen zu den Großhändlern in der Hauptstadt Dhaka bringen. Die Fahrt über 300 Kilometer mit 25.000 Baumstämmen dauert über einen Monat und ist voller Gefahren.

Alle Infos, Trailer & Tickets:

Sa., 21. Dezember 2019 um 18 Uhr: Kurzfilmtag

Wir wollen die Frage stellen: „Was wäre, wenn..." England nicht mehr Teil der EU ist? wir uns nicht getrennt hätten? wir ins Weltall fliegen würden? oder die Natur plötzlich ganz verdreht wäre? In allen Kurzfilmen ist das „Was wäre, wenn... “ ein Leitmotiv und treibt uns an, über den Tellerrand zu schauen. Schließlich ist diese Frage genau das, was viele von uns nachts wach hält. Daher wollen wir uns auf die gemeinsame Reise begeben und zusammen überlegen: „Was wäre, wenn...“

Freitag, 10. Januar 2020, 20 Uhr: LUDDI & WILDE WÄLDER

Wilde Wälder und LUDDI treffen sich zum alemannischen Mundartgipfel in Neustadt.   

"Alemannisch, urig, echt" lautet das Motto dieses Hochschwarzwälder Konzertabends, welchen die Wilden Wälder eröffnen werden. Mehrstimmig singen die Wilden Wälder mit Gitarren, Percussion, Glockenspiel und Melodika über Leben und Leid im Hochschwarzwald, über Schräges und Schrullen der eigentümlichen Bewohner – und das mit viel Humor und Wahrheit.

Im Rahmen der extrafeinen Akustik-Tour zu ihrem neuen Album "ReTour de France" wird LUDDI im zweiten Teil dieses "Hochschwarzwälder Chansonabends" auftreten. Das Album beinhaltet 11 Live-Versionen von sowohl brandneuen, als auch neuinterpretierten LUDDI-Titeln, welche die Preisträger des Kleinkunstpreises Baden-Württemberg speziell für diese extrafeine Akustik-Tour unplugged, also auf gut alemannisch „usgschtöpslet“ präsentieren.